Videoinstallation Tabeta Rezaire

Tabita Rezaire is a French born Guyanese/Danish new media artist, intersectional preacher, health practitioner, tech-politics researcher and Kemetic/Kundalini Yoga teacher based in Johannesburg. She holds a Bachelor in Economics and a Master in Artist Moving Image from Central Saint Martins College, London. Tabita’s practice explores decolonial health and knowledge through the politics of technology. Navigating… Continue reading Videoinstallation Tabeta Rezaire

ckster zine

Das ckster Zine lädt alle Interessierten dazu ein, während der gesamten Festivalzeit den Begriff «Genderhacking» aus der eigenen Perspektive darzustellen oder zu beschreiben. Es stellt dabei offene oder neu aufgekommene Fragen und räumt Platz für vielseitige Sichtweisen ein. Das Zine ist eine partizipative Form der Dokumentation und ist als eine Art Alternativprogramm als reproduzierte und… Continue reading ckster zine

Raum::Station

Das Team der Raum::Station wird während des Festivals anwesend sein, Eindrücke sammeln und dokumentieren. Ihr Ziel ist es, zu beobachten, Fragestellungen aufzugreifen und in Austausch mit Beteiligten und Gästen zu treten. Nach dem Festival werden sie Erinnerungen und Erkenntnisse verarbeiten, Themenstränge aufgreifen und mit einer Veranstaltung in offener Form in der Raum::Station in Zürich an… Continue reading Raum::Station

Shred your Gender Performance

In einer kleinen Ausstellung präsentieren die Mitglieder der Feministischen Aktions-Gruppe Lieber Glitzer ihre persönlichen Auseinandersetzungen mit dem Thema Gender Performance. Die Ergebnisse in der Ausstellung sollen eigene Erfahrungen vermitteln und gleichzeitig Raum schaffen für Gedanken und Auseinandersetzungen der Besuchenden. Lieber Glitzer ist ein bunt gemischtes Kollektiv gegen Rollenklischees, Patriarchat, Geschlechterrollen, Sexismus und genderspezifische Unterdrückung. https://www.facebook.com/groups/129104147423870

Videoinstallation Kurzfilme Queersicht

Queersicht ist das älteste LGBTI-Filmfestival der Schweiz, welches jährlich Anfangs November in Bern stattfindet. Für das Gender-Hacking Festival CKSTER stellt Queersicht Kurzfilme exklusiv zum Thema Gender-Hacking zusammen. Während allen drei Festival-Tagen werden diese in einer Installation präsentiert. http://www.queersicht.ch

Wrap-Up Talk

Festival Wrap-Up Performance von Sadie Plant zu Gender-Hacking. In Englisch What just happened? Sadie Plant will attend the festival during the whole time, being inquisitive and taking note. At the very end of the three days, she will provide us with her unique view on the festival and the topic gender hacking. In her wrapup… Continue reading Wrap-Up Talk

DIY Sextoys

Ein Workshop über die Form der Lust. Silikon Sextoys zum selber machen und nach Hause nehmen. Von pinken Delfinen und blauen Gurken. Ein Workshop über die Form der Lust. Handelsübliche Sextoys haben durchaus vieles zu bieten, sind in ihrer Handhabung jedoch oft implizit und lassen nicht viel Spielraum für die eigene Fantasie. In diesem Workshop… Continue reading DIY Sextoys

Open Source Estrogen

DIY Östrogen Workshop mit Mary Tsang (MIT, Boston): Hormone in der Umwelt aufspüren und aus Urin synthetisieren. In English. Anmeldung erforderlich: Mail an info@ckster.org Our world is an alien landscape filled with toxicities. Agricultural and petrochemical companies have released into the environment endocrine disrupting molecules that are queering our bodies and bodies of non-human species. This… Continue reading Open Source Estrogen

Sprache Macht Geschlecht

Workshop zu Sprache und Gender mit Anja Vatter vom Verlag vatter&vatter. Anmeldung erforderlich: Mail an info@ckster.org Sprache ist ein mächtiges Instrument. Sie beeinflusst wie wir handeln, denken, fühlen. Unser Sprachgebrauch ist nach wie vor stark von einer dichotomen Geschlechterordnung bestimmt. Damit manifestiert die Sprache auch nach wie vor eine sehr enge Gender-Welt. Der Kleinverlag vatter&vatter.… Continue reading Sprache Macht Geschlecht

Polyphonic ovaries disaster

Ein Gespräch über Feminist Hacking mit Shusha Niederberger (HeK, Basel) und Stefanie Wuschitz. Weltweit schließen sich immer mehr Menschen feministischen Hackerspaces an. Orten in denen sie sich schamlos Open Source Technologien aneignen und sich über die übliche Performance von Maskulinität ins Fäustchen lachen. Beim ‚aus dem Elektro-Kästchen Plaudern‘ werden neue feministische/künstlerische/egalitäre/post-koloniale/herrschaftskritische Positionen gesponnen. Niederberger und… Continue reading Polyphonic ovaries disaster

Polyamory as the cat in the bag

Cultural production and it’s multiple loves. Offene Gesprächsrunde zu Polyamorie und Kunst- Kulturproduktion mit Andrew Gryf Paterson. Auf Englisch This session opens for discussion the relationship between polyamory–the maintaining of multiple caring, intimate, and love relations, physical or conceptual–and the flexible, multi-project work of artistic and cultural production which involves more than one other. If one… Continue reading Polyamory as the cat in the bag

Culinarium – Lehner Bros. Catering

Beim mehrgängigen Dinner wird der Austausch und das gemütliche Beisammensein gefeiert. Im Anschluss DJ Brother Grimm Kosten 50.- CHF, Anmeldung erforderlich: info@ckster.org Wir, zwei Brüder mit einer Passion für den kulinarischen Genuss, werden euch im Rahmen eines festlichen Dinners mit überraschenden Gaumenfreuden verköstigen. Dazu werden wir das saisonale Angebot aus der Region dazu nutzen, ein… Continue reading Culinarium – Lehner Bros. Catering

Gender is a universe and we’re all stars

Vortrag und Diskussion mit Myshelle Baeriswyl über Geschlechtervielfalt als natürliche Konstante. gendervariante menschen gabs zu allen zeiten und in allen kulturen. geschlechtervielfalt ist eine natürliche konstante. der gesellschaftliche umgang mit geschlechtlicher vielfalt reicht von der pathologisierung bis zur integration. in unserer gesellschaft fragt frau_mann nach ursachen, prävalenzen, diagnostischen kriterien, komorbiditäten und therapie. das ist der… Continue reading Gender is a universe and we’re all stars

Scent Masquerade: Gendering your Nose

Vortrag und Workshop von Scent Culture Institute führen durch die facettenreiche Praxis olfaktorischen Genderings. Anmeldung erforderlich: Mail an info@ckster.org Hack als Duft? «Der Duft, der Frauen provoziert» – Genau! Das Deodorant mit der frauenfeindlichen Werbung – inszenierte auch schon einen kleinen Nasenhack: Eine Frau nutzt das Deo ihres Freundes und wird auf der Strasse von… Continue reading Scent Masquerade: Gendering your Nose

Ancient Gender-Hacking

Vortrag von Thomas Späth: Mit den Trümmern der Geschichte auf Geschlecht einhacken. Thomas Späth ist Althistoriker und besetzt aktuell die Dozentur für Antike Kulturen und Antikekonstruktion am Historischen Institut der Universität Bern.  Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört unter anderem die Geschlechtergeschichte der Antike und historisch-anthropologische Fragen zur griechischen und römischen Antike.  http://www.hist.unibe.ch/ueber_uns/personen/spaeth_thomas/index_ger.html; https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Sp%C3%A4th

Eröffnung & Apéro

An allen drei Festivaltagen im Raum “Erlesen”: Durchgehender Infopoint mit Installationen und Beiträgen von: Lieber Glitzer, Tabeta Rezaire, Queersicht.