Wrap-Up Talk

Festival Wrap-Up Performance von Sadie Plant zu Gender-Hacking. In Englisch What just happened? Sadie Plant will attend the festival during the whole time, being inquisitive and taking note. At the very end of the three days, she will provide us with her unique view on the festival and the topic gender hacking. In her wrapup… Continue reading Wrap-Up Talk

Polyphonic ovaries disaster

Ein Gespräch über Feminist Hacking mit Shusha Niederberger (HeK, Basel) und Stefanie Wuschitz. Weltweit schließen sich immer mehr Menschen feministischen Hackerspaces an. Orten in denen sie sich schamlos Open Source Technologien aneignen und sich über die übliche Performance von Maskulinität ins Fäustchen lachen. Beim ‚aus dem Elektro-Kästchen Plaudern‘ werden neue feministische/künstlerische/egalitäre/post-koloniale/herrschaftskritische Positionen gesponnen. Niederberger und… Continue reading Polyphonic ovaries disaster

Gender is a universe and we’re all stars

Vortrag und Diskussion mit Myshelle Baeriswyl über Geschlechtervielfalt als natürliche Konstante. gendervariante menschen gabs zu allen zeiten und in allen kulturen. geschlechtervielfalt ist eine natürliche konstante. der gesellschaftliche umgang mit geschlechtlicher vielfalt reicht von der pathologisierung bis zur integration. in unserer gesellschaft fragt frau_mann nach ursachen, prävalenzen, diagnostischen kriterien, komorbiditäten und therapie. das ist der… Continue reading Gender is a universe and we’re all stars

Scent Masquerade: Gendering your Nose

Vortrag und Workshop von Scent Culture Institute führen durch die facettenreiche Praxis olfaktorischen Genderings. Anmeldung erforderlich: Mail an info@ckster.org Hack als Duft? «Der Duft, der Frauen provoziert» – Genau! Das Deodorant mit der frauenfeindlichen Werbung – inszenierte auch schon einen kleinen Nasenhack: Eine Frau nutzt das Deo ihres Freundes und wird auf der Strasse von… Continue reading Scent Masquerade: Gendering your Nose

Ancient Gender-Hacking

Vortrag von Thomas Späth: Mit den Trümmern der Geschichte auf Geschlecht einhacken. Thomas Späth ist Althistoriker und besetzt aktuell die Dozentur für Antike Kulturen und Antikekonstruktion am Historischen Institut der Universität Bern.  Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört unter anderem die Geschlechtergeschichte der Antike und historisch-anthropologische Fragen zur griechischen und römischen Antike.  http://www.hist.unibe.ch/ueber_uns/personen/spaeth_thomas/index_ger.html; https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Sp%C3%A4th