Archives

Videoinstallation Tabeta Rezaire

Tabita Rezaire is a French born Guyanese/Danish new media artist, intersectional preacher, health practitioner, tech-politics researcher and Kemetic/Kundalini Yoga teacher based in Johannesburg. She holds a Bachelor in Economics and a Master in Artist Moving Image from Central Saint Martins College, London. Tabita’s practice explores decolonial health and knowledge through the politics of technology. Navigating […]

ckster zine

Das ckster Zine lädt alle Interessierten dazu ein, während der gesamten Festivalzeit den Begriff «Genderhacking» aus der eigenen Perspektive darzustellen oder zu beschreiben. Es stellt dabei offene oder neu aufgekommene Fragen und räumt Platz für vielseitige Sichtweisen ein. Das Zine ist eine partizipative Form der Dokumentation und ist als eine Art Alternativprogramm als reproduzierte und […]

Raum::Station

Das Team der Raum::Station wird während des Festivals anwesend sein, Eindrücke sammeln und dokumentieren. Ihr Ziel ist es, zu beobachten, Fragestellungen aufzugreifen und in Austausch mit Beteiligten und Gästen zu treten. Nach dem Festival werden sie Erinnerungen und Erkenntnisse verarbeiten, Themenstränge aufgreifen und mit einer Veranstaltung in offener Form in der Raum::Station in Zürich an […]

Shred your Gender Performance

In einer kleinen Ausstellung präsentieren die Mitglieder der Feministischen Aktions-Gruppe Lieber Glitzer ihre persönlichen Auseinandersetzungen mit dem Thema Gender Performance. Die Ergebnisse in der Ausstellung sollen eigene Erfahrungen vermitteln und gleichzeitig Raum schaffen für Gedanken und Auseinandersetzungen der Besuchenden. Lieber Glitzer ist ein bunt gemischtes Kollektiv gegen Rollenklischees, Patriarchat, Geschlechterrollen, Sexismus und genderspezifische Unterdrückung. https://www.facebook.com/groups/129104147423870

Videoinstallation Kurzfilme Queersicht

Queersicht ist das älteste LGBTI-Filmfestival der Schweiz, welches jährlich Anfangs November in Bern stattfindet. Für das Gender-Hacking Festival CKSTER stellt Queersicht Kurzfilme exklusiv zum Thema Gender-Hacking zusammen. Während allen drei Festival-Tagen werden diese in einer Installation präsentiert. http://www.queersicht.ch